Die innovativen PRoCARE-Servicevereinbarungen von JBT haben in den vergangenen 12 Monaten Kunden in einer Vielzahl von Lebensmittel- und Getränkesektoren unterstützt, indem sie proaktive Wartung, schnellen Zugang zu Ersatzteilen und bei Bedarf Schulungen per Fernzugriff ermöglichten. Ein Paradebeispiel für die Vorteile von PRoCARE ist Brasilien, wo JBT weiterhin Kunden aus den Bereichen Zitrusfrüchte, Tomaten und Molkereiprodukte unterstützt, neben vielen anderen.

Natürlich waren die letzten 12 Monate aufgrund der Auswirkungen der Pandemie eine außergewöhnliche Herausforderung, aber da viele Saftbetriebe in Brasilien saisonabhängig sind, war es unabdingbar , die Produktion ohne Unterbrechung aufrechtzuerhalten.

"Während der Produktionssaison - z. B. bei Obst und Gemüse, Tomaten und Orangensaft - können die Maschinen nicht für Wartungsarbeiten angehalten werden", erklärt Luis Marcomini, JBTs Leiter der Kundenbetreuung für Diversified Food & Health in Brasilien. "In der Nebensaison, wenn eine Maschine zur Überholung, zum Austausch von Teilen und zur Überprüfung von Komponenten demontiert wird, ist unser Techniker bei den Kunden. Bei Kunden, die einen PRoCARE-Vertrag mit uns abgeschlossen haben, sind die Ersatzteile bereits geliefert worden, und wir führen die Wartung gemeinsam mit dem Kunden durch. Dabei handelt es sich um einen längeren Besuch, bei dem wir Schulungen für die Techniker und Bediener im Haus durchführen."

Optimale Leistung
Die PRoCARE-Unterstützung von JBT hört jedoch nicht hier auf. Die Techniker von JBT besuchen die Produktionsstätten der Kunden während der Saison, sagt Marcomini, verfolgen die Leistung der Maschine mit den Bedienern vor Ort und besprechen, wie die Wartung, Reinigung und Sterilisation abläuft. "Der JBT-Techniker geht in die Anlage und sieht sich die Produktion an, vom Eingang der Früchte zu Beginn des Prozesses bis zum Ausgang des Saftes am Ende", fährt er fort. "Auf diese Weise analysiert unser Techniker die Leistung, den Ertrag und die Qualität, bietet aber auch Schulungen während der Besuche an.

"In den letzten Jahren haben wir festgestellt, dass unsere Kunden PRoCARE nicht nur für die Maschinenwartung, sondern auch für Schulungen nutzen.

Natürlich ist es im Falle eines Ausfalls wichtig, eine Anlage so schnell wie möglich wieder in Betrieb zu nehmen, und auch hier kann PRoCARE laut Marcomini eine wichtige Rolle spielen, sei es per Fernzugriff oder vor Ort. "Wir haben Beispiele von Maschinen gesehen, die einen Ausfall hatten und innerhalb weniger Stunden wieder in Betrieb genommen werden konnten", sagt er. "Eine häufige Gefahr in Brasilien ist ein Ausfall der örtlichen Stromversorgung, und wenn der Strom dann wieder da ist, erkennt die Maschine manchmal das Steuerungssystem nicht. Unser Techniker kann aus der Ferne in die Maschine eindringen und sie so einstellen, dass sie wieder betriebsbereit ist."

Engagement für den Service
Marcomini berichtet, dass die Rückmeldungen der in Brasilien ansässigen PRoCARE-Kunden aus der Obst- und Gemüse- sowie der Milchindustrie durchweg positiv sind. "Die Kunden erkennen mehr und mehr, dass
PRoCARE mit JBT der beste Weg ist, um die Maschinen mit 100 % Kapazität und optimaler Qualität laufen zu lassen, und wir haben festgestellt, dass sie ihre Verträge jedes Jahr erneuern", sagt er.

Auch während des Höhepunkts der Pandemie wurde dieser Service fortgesetzt, wobei die Techniker von JBT weiterhin Wartungsarbeiten und Schulungen per Fernzugriff durchführten. Obwohl nun einige Reisen möglich sind, fügte Marcomini hinzu, dass sich die Lösung als so erfolgreich erwiesen hat, dass sie nun Teil des PRoCARE-Pakets ist.

ERFAHREN SIE MEHR über JBT PRoCARE Servicevereinbarungen